Am Anfang löst das Nikotin ein körperliches Verlangen nach der nächsten Zigarette aus. Doch bald geschieht der Griff zur Zigarette automatisch und wird zu einer psychischen Gewohnheit. Deshalb erfolgt der Rauchstopp in zwei Schritten: zuerst die Rauchroutine durchbrechen, dann das Nikotin stoppen.

 

Körperliche Abhängigkeit

Entscheidend für die körperliche Abhängigkeit ist die Wirkung im Gehirn. Hier fördert das Nikotin die Freisetzung verschiedener Botenstoffe (Neurotransmitter). Diese lösen angenehme Gefühle aus wie Wohlgefühl, Konzentrationsfähigkeit und zugleich Entspannung, eine ausgeglichene Stimmung. Der Abbau des Nikotins führt zu Entzugserscheinungen wie schlechter Stimmung, Reizbarkeit, Angst und Konzentrationsschwäche und bewirkt ein starkes Verlangen nach der nächsten Zigarette.

Psychische Abhängigkeit

Zur körperlichen kommt die psychische Abhängigkeit hinzu. In bestimmten Situationen wird es zur Gewohnheit, eine Zigarette anzuzünden, etwa bei der Kaffeepause oder nach dem Essen. Jedesmal, wenn es Zeit ist für eine Kaffeepause, erfolgt routinemässig der Griff zur Zigarette.

1. Schritt: Weg mit den Rauchgewohnheiten

Besonders starken Raucherinnen und Rauchern wird häufig empfohlen, nikotinhaltige Medikamente zu verwenden. Mit solchen Medikamenten bekommt der Körper weiterhin Nikotin. So haben Sie Zeit. Ohne dass Entzugserscheinungen Ihnen einen Strich durch die Rechnung machen, können Sie Ihre Rauchgewohnheiten durch neue, gesunde Gewohnheiten ersetzen. Anhand des Selbstkontrollblatts können Sie Ihr Rauchverhalten analysieren und herausfinden, welche neuen Gewohnheiten gut in Ihren Alltag passen.

2. Schritt: Raus aus dem Nikotin

Anschliessend setzen Sie die nikotinhaltigen Medikamente nach und nach ab. Noch wirksamer ist der Einsatz nikotinhaltiger Medikamente, wenn Sie sich zusätzlich von einer Fachperson beraten lassen. Im Gespräch finden Sie leichter heraus, wie Ihre Rauchmuster aussehen, wo Ihre Stärken und Schwächen beim Aufhören zu suchen sind und wie Sie Ihren Rauchstopp am besten in die Tat umsetzen.

rauchstopplinie