ZHAW-Studie: Tabakkonsum kostet die Schweiz jährlich mindestens 5 Milliarden Franken

Der Tabakkonsum führt in der Schweiz zu medizinischen Kosten in Höhe von 3 Milliarden Franken pro Jahr. Zusätzlich beschert er der Wirtschaft durch Krankheit und Tod Produktionsverluste in Höhe von mindestens 2 Milliarden Franken. Das zeigt eine neue Studie der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW. Insgesamt ist der Tabakkonsum verantwortlich für 10 Prozent aller durch Krankheit und Tod verlorenen Lebensjahre und Lebensqualität.

Tabakproduktegesetz: Gesundheitskommission reagiert minimal auf äusseren Druck

Die Allianz für ein starkes Tabakproduktegesetz nimmt Kenntnis vom Entscheid der Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit des Ständerates SGK-S, beim Bundesgesetz über Tabakprodukte bei Werbeverboten, Promotion und Sponsoring eine Korrektur des bisherigen präventionsfeindlichen Kurses vornehmen zu wollen, ein Lichtblick. Um Kinder- und Jugendliche vor dem Einstieg in den Tabakkonsum zu bewahren, braucht es aber nicht nur partielle, sondern umfassende Einschränkungen bei Tabakwerbung, Tabakpromotion und -sponsoring, erklärt die Allianz für ein starkes Tabakproduktesetz.

Wechsel in der Geschäftsleitung der Arbeitsgemeinschaft Tabakprävention Schweiz

Die Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft Tabakprävention Schweiz (AT), Verena El Fehri, wird nach langjähriger, erfolgreicher Tätigkeit per Ende Jahr pensioniert. Der Vorstand der AT hat am 25. Juni 2019 Luciano Ruggia als neuen Geschäftsführer gewählt. Er wird die Leitungsfunktion am 1.1 2020 übernehmen.

San Francisco – Verkauf von E-Zigaretten

Der Verkauf von E-Zigaretten, die dem Prüfungsprozess der US Food and Drug Adminstration vor der Marktzulassung nicht unterzogen wurden, soll gemäss der zuständigen Behörde in San Francisco verboten werden. Bisher wurden keine Produkte dieser Prüfung unterzogen. Das Verkaufsverbot betrifft sowohl den Verkauf durch Geschäfte wie auch übers Internet. Die Verordnung gilt neben E-Zigaretten auch für aromatisierte Tabakwaren. Ziel der Massnahme ist zu verhindern, dass eine neue Generation von Kindern der Nikotinabhängigkeit verfällt.

Welttag ohne Tabak: Lang lebe die Lunge

Der Welttag ohne Tabak am 31. Mai stellt die Lunge ins Zentrum. Denn unser Atemorgan leidet besonders unter den Folgen des Rauchens.

rauchstopplinie

rauchstopplinie