Experiment Nichtrauchen: Die Gewinner-Klassen sind gekürt

2376 Schulklassen aus der ganzen Schweiz haben beim Wettbewerb «Experiment Nichtrauchen» mitgemacht. 1660 davon haben erfolgreich abgeschlossen. Weil Kinder und Jugendliche für Tabakwerbung besonders empfänglich sind, bleibt die Sensibilisierung wichtig.

 

2376 Schulklassen aus der ganzen Schweiz haben beim Wettbewerb «Experiment Nichtrauchen» mitgemacht. 1660 davon haben erfolgreich abgeschlossen. Weil Kinder und Jugendliche für Tabakwerbung besonders empfänglich sind, bleibt die Sensibilisierung wichtig.

Jede Klasse setzte sich während sechs Monaten im Unterricht intensiv mit dem Thema Rauchen auseinander und verpflichtete sich, während dieser Zeit keinen Tabak zu konsumieren. 7 von 10 der 2376 teilnehmenden Schulklassen haben den Wettbewerb erfolgreich abgeschlossen und damit an der Verlosung von 100 Reisegutscheinen teilgenommen.

Die Auseinandersetzung mit dem Thema Rauchen ist in der Jugendzeit zentral: Die meisten Raucherinnen und Raucher beginnen nämlich bereits als Minderjährige mit dem Konsum und haben nicht zuletzt wegen dieser frühen Gewöhnung grosse Mühe wieder aufzuhören. Kinder und Jugendliche sind zudem äusserst empfänglich für Tabakwerbung. Eine kürzlich erschienene Studie aus den USA zeigt: Die Hälfte der Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren erinnert sich spontan an mindestens eine Tabakwerbung.

Jene Kinder und Jugendlichen, die spontan eine Werbung abrufen konnten, griffen später deutlich häufiger zur Zigarette als jene, denen keine eingefallen war. Im Experiment Nichtrauchen setzen sich Schülerinnen und Schüler mit solchen Mechanismen auseinander und erarbeiten Strategien, wie sie Manipulationen erkennen und sich dagegen wehren können. Kinder und Jugendliche vor dem aggressiven Marketing der Konzerne zu schützen, ist auch das Ziel der kürzlich lancierten Initiative «Ja zum Schutz der Kinder und Jugendlichen vor Tabakwerbung» www.kinderohnetabak.ch .

Experiment Nichtrauchen richtet sich an alle Klasse der 6. bis 9. Schulstufe. Für das Schuljahr 2018/19 können sich Klassen ab September 2018 online unter www.experiment-nichtrauchen.ch anmelden.

Die Arbeitsgemeinschaft Tabakprävention Schweiz führt den Wettbewerb zusammen mit den kantonalen Tabak- und Suchtpräventionsstellen sowie den kantonalen Krebs- und Lungenligen durch. Die Liste der Schulklassen, die einen Reisegutschein gewonnen haben, ist auf www.experiment-nichtrauchen.ch aufgeschaltet. Experiment Nichtrauchen wird vom Tabakpräventionsfonds finanziert.

Auskunft

Karin Erb,
Projektmanagerin,
Arbeitsgemeinschaft Tabakprävention Schweiz
Haslerstrasse 30,
3008 Bern,
Tel. 031 599 10 20

rauchstopplinie

rauchstopplinie