Irland: Neue Steuer auf E-Zigaretten soll junge Menschen vor Nikotin schützen

Um junge Menschen besser vor einer Nikotinabhängigkeit zu schützen, fordert die Irish Heart Foundation eine Preiserhöhung für Zigaretten sowie eine neue Steuer auf E-Zigaretten und folgt damit einer Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO).

Höhere Löhne für «unmoralische» Arbeit

Eine Studie der Universität Zürich (UZH) untersucht den Zusammenhang zwischen Moral und Lohn und zeigt auf: in der Öffentlichkeit als «unmoralisch» wahrgenommene Tätigkeiten, wie etwa die Arbeit in der Tabakindustrie oder in Waffenfabriken, sind besser bezahlt.

Plain Packaging auch in den Niederlanden

Immer mehr Länder erkennen den Nutzen von Plain Packaging. Am 1. Oktober 2020 führen die Niederlande die einheitlichen Verpackungen ein.

Tabak für die Hälfte aller suchtbedingten Kosten verantwortlich

Tabak verursacht die Hälfte aller Kosten, die in der Schweiz im Zusammenhang mit Süchten anfallen – das zeigt eine neue Studie des Bundesamts für Gesundheit (BAG). Griffige Massnahmen in der Tabakprävention haben demnach das Potenzial, jedes Jahr mehrere Milliarden Franken einzusparen.

Lügt British American Tobacco in seinen Medienmitteilungen?

Der Zigarettenproduzent British American Tobacco (BAT) wirbt mit der Schweizer Armee und der Suchthilfe – ohne deren Wissen oder Einverständnis. Diese Art des Marketings entspricht dem Muster gezielter Fehlinformation, wie sie Zigarettenproduzenten seit den 1950er-Jahren anwenden.

rauchstopplinie

rauchstopplinie