4 Motionen zur Tabakprävention

Vier Mitglieder des Nationalrates aus vier Parteien haben heute zusammen vier Motionen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor Tabakwerbung eingereicht. Die Allianz für ein starkes Tabakproduktegesetz begrüsst diese Initiative.

Die «Good Practices» der Einflussnahme der Tabakindustrie in der Schweiz

Der Bundesrat hat am vergangenen Freitag die Vernehmlassung zum zweiten Entwurf des Tabakproduktegesetzes (TabP G) eröffnet. Die Schweiz befindet sich hinsichtlich der Regulierung von Tabakprodukten am Ende der Rangliste der europäischen Länder. Ein Missverhältnis, das sich insbesondere durch die Einflussnahme der Tabakindustrie erklärt, die die Präventionsbemühungen untergräbt.

Tabakproduktegesetz 2.0: Jugendschutz «Ultra-Light»

Heute hat der Bundesrat den überarbeiteten Entwurf zum Tabakproduktegesetz vorgelegt. Wirksame Massnahmen zur Tabakprävention fehlen darin. Die Allianz für ein starkes Tabakproduktegesetz wird ihre Forderungen in die nun beginnende Vernehmlassung einbringen.

Experiment Nichtrauchen gestartet!

Der Schulklassenwettbewerb Experiment Nichtrauchen ist mit mehr als 40 000 Schülerinnen und Schülern gestartet. Ob die Jugendlichen es schaffen, sechs Monate lang die Finger von der Zigarette zu lassen, hängt auch von den Eltern ab.

Frankreich erhöht ab heute die Tabaksteuer – National- und Ständerat verlieren ein Hauptargument

Frankreich erhöht ab heute sukzessiv die Tabaksteuer um über 3 Franken bis ins Jahr 2020. In der Schweiz hat der National- und Ständerat dieses äusserst wirksame Instrument eingefroren. Die Arbeitsgemeinschaft Tabakprävention fordert, das rückgängig zu machen.

rauchstopplinie

rauchstopplinie

feed-image Feed-Einträge