Hanfzigaretten: Ein gefährliches Lifestyle-Produkt

Hanfzigaretten sind neuerdings in der Schweiz im Detailhandel erhältlich. Sie sind genauso schädlich wie herkömmliche Zigaretten. Gerade Jugendliche kann das neue Lifestyle-Tabakprodukt aber zum Rauchen verführen.

Philip Morris International auf dem Feldzug gegen die WHO-Rahmenkonvention

Die Nachrichtenagentur Reuters hat aufgedeckt, dass Philip Morris International (PMI), der grösste Tabakkonzern der Welt, einen geheimen Kampf gegen den FCTC (Framework Convention on Tobacco Control) der Weltgesundheitsorganisation führt. Zur Aufdeckung dieser Pläne hat Reuters eine Unmenge von Dokumenten von PMI durchforstet. Es handelt sich um eines der grössten Lecks der Tabakindustrie.

Erfolgreicher Rauchstoppwettbewerb

5226 Personen haben am Rauchstoppwettbewerb 2017 mitgemacht. 43 Prozent davon haben bestätigt, dass sie im ganzen Monat Juni keine Zigaretten geraucht haben. Unter den erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern hat das Nationale Rauchstopp-Programm Preise im Wert von 10000 Franken verlost.

Kinder und Jugendliche sind massiv Opfer der Tabakwerbung

Eine vom Institut du Management et des systèmes d’information (IMSI) der HEG Arc im Auftrag von CIPRET-Vaud durchgeführte Studie verwendete eine Technik zur Erfassung der Augenbewegungen (Eye-Tracking), um die Auswirkungen der Tabakproduktewerbung auf Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 17 Jahren zu untersuchen. Die Ergebnisse sprechen eine deutliche Sprache: Die Tabakwerbung erreicht 100 Prozent der Kinder und Jugendlichen, die einen Kiosk betreten. Bei einer Besuchsdauer von 5 Minuten richtet sich der Blick der Kinder und Jugendlichen durchschnittlich 22-mal auf Tabakwerbeträger, mehrheitlich unbewusst.

Welttag ohne Tabak am 31. Mai 2017 – Tabak bedroht die wirtschaftliche Entwicklung

Mit dem Welttag ohne Tabak am 31. Mai macht die Weltgesundheitsorganisation WHO auf die verheerenden Folgen des Tabakanbaus und -konsums aufmerksam. Tabak ist eine massive Bedrohung für die nachhaltige Entwicklung – unter dem Anbau der giftigen Pflanze leiden die ärmsten Länder der Welt. Einen Tag nach dem Welttag ohne Tabak startet wieder der Rauchstoppwettbewerb. Dabei locken Geldpreise für Raucherinnen und Raucher, die es schaffen, den Monat Juni rauchfrei zu überstehen.

rauchstopplinie

rauchstopplinie

feed-image Feed-Einträge