15 Jahre Rauchstopplinie

Seit nunmehr 15 Jahren klingelt das Telefon bei der nationalen Rauchstopplinie regelmässig. Hier wird Hilfesuchenden eine kostenlose, individuelle und professionelle Beratung zum Thema „Rauchstopp“ geboten. Die Nummer 0848 000 181 prangt mittlerweile auf jeder in der Schweiz verkauften Zigarettenpackung. Ein Rückblick.

Aller Anfang ist schwer. Insbesondere was den Rauchstopp betrifft, gestaltet sich dieser als anspruchsvoll und die wenigsten Leute schaffen es im Alleingang, sich von der weit verbreiteten Zigarette loszulösen.

Ein Griff zum Telefon

Seit November 2005 bietet die nationale Rauchstopplinie kostenlose Beratungsgespräche für alle Aufhörwilligen an, die dies nicht allein tun möchten. Ein unkomplizierter Griff zum Telefon genügt, um sich durch das professionelle Team der Rauchstopplinie beim Start in ein rauchfreies Leben individuell und anonym beraten zu lassen. Ein Rauchstopp gelingt nicht immer beim ersten Mal. Deshalb bietet die Rauchstopplinie seit 2007 auf Wunsch Folgegespräche an und unterstützt die Anrufenden mit der Vorbereitung über die Umsetzung bis hin zur Stabilisierung ihres Rauchstopps. Es wird gelernt, mit Risikosituationen und Rückfällen sicher umzugehen. Somit können Rückfälle vermieden und ein rauchfreies Leben gefestigt werden.

Mehrsprachig und aktuell

Gleichzeitig wurde das Angebot der Rauchstopplinie stetig erweitert. Startete die Linie ihre Beratungen auf Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch, werden seit 2008 Gespräche auch auf Albanisch, Serbisch/Kroatisch/Bosnisch, Türkisch, Spanisch und Portugiesisch angeboten, um ein möglichst breites Publikum zu erreichen. Ab 2016 werden Beratungen auch in der vierten Landessprache, dem Rätoromanischen, geführt. Die Rauchstopplinie wird somit zehnsprachig!

Auch neue Trends fliessen in das Beratungsangebot ein. Nach dem Aufkommen der E-Zigarette verfolgte die Rauchstopplinie diese Entwicklung ab 2014 aufmerksam und entwickelte ein Beratungskonzept für den Rauchstopp bei E-Zigaretten.

Erfolgreiche Rauchstoppberatung

Die Beratung bei der Rauchstopplinie folgt anerkannten und wirksamen Methoden der Tabakentwöhnung und stützt sich auf neueste wissenschaftliche Erkenntnisse. Eine mehrjährige Studie aus dem Jahr 2013 betont die Wirksamkeit mehrmaliger Beratungsgespräche, wofür sich auch die Mehrzahl der Anrufenden entscheidet. Seit ihrer Gründung im Jahr 2005 hat die Rauchstopplinie annähernd 60'000 Beratungen durchgeführt und sich zu einer breit etablierten Beratungsnummer entwickelt. Die Nummer der Linie findet sich mittlerweile auf jedem in der Schweiz verkauften Tabakprodukt und garantiert so eine niederschwellige und einfache Erreichbarkeit.

Eine Evaluationsstudie zeigt, dass drei von zehn Raucherinnen und Rauchern, die sich von der Rauchstopplinie beraten lassen, zwölf Monate später rauchfrei sind! Zum Vergleich: bei spontanen Ausstiegsversuchen schaffen es höchstens drei von hundert Personen, längerfristig rauchfrei zu leben.

Die Rauchstopplinie

0848 000 181

Mehr zum Thema Rauchstopp findet sich auf der neuen Plattform stopsmoking.ch.

Link zur Rauchstopplinie

Link zum Blogeintrag stopsmoking.ch

Link zur Zusammenfassung der Evaluationsstudie

rauchstopplinie

rauchstopplinie