E-Zigaretten: Sichere Nachteile, umstrittene Vorteile

Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) hat eine Stellungnahme veröffentlicht, in der sie nachdrücklich vor der Werbung für E-Zigaretten in der Öffentlichkeit und bei Politikern warnt. Die DHS weist darauf hin, dass Studien veröffentlicht wurden, die das Vorhandensein von giftigen Inhalationsstoffen bestätigen, die die Lungen, das Herz-Kreislauf-System sowie das Immunsystem schädigen und das Risiko für Krebs erhöhen können.

Experiment Nichtrauchen: 35‘000 Jugendliche informierten sich über das Zigaretten-Littering-Problem

1‘880 Schulklassen aus der ganzen Schweiz haben an Experiment Nichtrauchen teilgenommen. Die 21. Durchführung des Präventionsprojekts widmete sich besonders dem Thema Littering.

Neuseeland an vorderster Front der Tabakbekämpfung: Smokefree Aotearoa

Neuseeland hat im April 2021 einen neuen Aktionsplan veröffentlicht, um das Rauchen und die damit verbundenen Gesundheitsschäden bis 2025 zu minimieren oder zu beenden. [i] Das Ziel "smokefree 2025" bedeutet, dass das Land die Prävalenz des Rauchens in der gesamten neuseeländischen Bevölkerung bis 2025 auf unter 5 % senken will. Jedes Jahr sterben in Neuseeland immer noch 4.500 Menschen an den Folgen des Rauchens.

Verkauf von Zigaretten 2020 in der Schweiz explodiert

Der Zigarettenabsatz stieg von 8,9 Mrd. Stück im Jahr 2019 auf 9,3 Mrd. Stück im 2020, dies entspricht einer Zunahme von 4%. Dieser starke Anstieg kehrt einen Abwärtstrend um, der mehr als ein Jahrzehnt angedauert hatte. Auch die Steuereinnahmen sind leicht gestiegen. Die Gründe für diese starke Verkaufszunahme sind nicht eindeutig klar, jedoch können die Covid-19-Einschränkungsmassnahmen (z.B. Home-Office Pflicht, Teil-Lockdown) den Konsumanstieg weitgehend erklären.

Suchtverstärkende Zutaten: Gesundheitskommission will zu EU aufschliessen

Die Gesundheitskommission des Ständerates (SGK-SR) spricht sich im Rahmen der Beratung zum Tabakproduktegesetz für ein Verbot aller Zutaten für Tabakrauchprodukte aus, welche das Inhalieren erleichtern und das Abhängigkeitspotential erhöhen. Die Allianz für eine starkes Tabakproduktegesetz begrüsst diesen Entscheid. Die Kommission hätte aber noch weiter gehen müssen.

rauchstopplinie

rauchstopplinie