Coronavirus: Risikoreduktion durch Rauchstopp

Rauchen ist unbestrittenen ein wichtiger Risikofaktor für viele Atemwegserkrankungen. Raucherinnen und Raucher haben ein deutlich höheres Risiko für COPD (chronisch-obstruktive Lungenerkrankung). Rund 400'000 Menschen leiden in der Schweiz an COPD. Auch COVID-19 ist eine Lungenkrankheit, so wie die dazu im Vergleich harmlosere saisonale Grippe eine Atemwegserkrankung ist. Rauchen schwächt das Immunsystem und erhöht das Risiko für einen schweren Verlauf der Atemwegserkrankungen, dies gilt sowohl für COVID-19 wie auch für die saisonale Grippe.

Tabakindustrie verdreht wieder die Wahrheit

Die Tabakkontrollskala 2019 (Tobacco control scale TCS) wurde am 20. Februar 2020 in Berlin anlässlich der 8. Europäischen Tabakkonferenz (Conference on Tobacco or Health) publiziert. Seit 15 Jahren vergleichen die Europäischen Krebsligen (Association of European Cancer Leagues ECL) die Massnahmen, welche die europäischen Länder ergreifen, um den Tabakkonsum zu reduzieren und präsentieren diese in der TCS (www.tobaccocontrolscale.org).

Tabaksteuer für E-Zigaretten wiedereinführen

Am 21. Februar sprach sich die nationalrätliche Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit SGK-N sich für die Motion zur «Besteuerung von elektronischen Zigaretten» ihrer Schwesterkommission aus.

Eindämmung des Tabakkonsums: Die Schweiz verliert 14 Plätze im europäischen Ranking

Die Schweiz, «die Heimat der Tabakkonzerne», stürzt in der europäischen «Tobacco Control Scale» auf den zweitletzten Platz ab (35 von 36) und verliert den Anschluss an eine zeitgemässe Tabak- und Nikotinprävention. Auf Platz 1 der Rangliste ist das Vereinigte Königreich.

Rauchfrei ins neue Jahr mit der neuen Rauchstopp-Plattform Stopsmoking.ch

Die neue nationale Plattform Stopsmoking.ch versammelt Informationen, Tipps und Hilfsangebote zum Rauchstopp – und unterstützt damit Raucherinnen und Raucher auf den Weg in ein rauchfreies neues Jahr.

rauchstopplinie

rauchstopplinie